Downloads allgemein

 

 

Bestellung von Gewährverschlüssen

Neue Bestellformulare Gewährverschlüsse - Stand November 2019:

Die Formulare lassen sich am PC ausfüllen oder ausdrucken und händisch ausfüllen. Jede Bestellung muß handschriftlich unterschrieben sein, ansonsten erkennt sie der D.I.B. nicht an!!!

Allgemeine Grundsätze zur Bestellung von Gewährverschlüssen

Um die Bestellung zügig bearbeiten zu können, muss Folgendes gewährleistet sein: 

  1. Die Adresse bzw. der gewünschte Adresseneindruck muss deutlich lesbar sein (möglichst in Blockbuchstaben), evtl. Muster des bisherigen Eindrucks beilegen. Bitte beachten Sie: Bei Faxbestellungen ist das Muster nicht lesbar!
  2. Es können nur Namen von Mitgliedern eingedruckt werden.
  3. Angabe der gewünschten Anzahl von Gewährverschlüssen in der richtigen Zeile: Neutral (ohne Adresseneindruck) - in vollen 100 Stück; mit Adresseneindruck - in vollen 500 bzw. 1.000 Stück
  4. Eintrag der Zahl der Wirtschaftsvölker
  5. Eigenhändige Unterschrift: Mit dieser erkennen Sie die Bestimmungen zu den Warenzeichen an. Beim Namenseindruck mehrerer Personen muss jede Person unterschreiben.
  6. Gewährverschlüsse können ausschließlich an Mitglieder mit einem nachgewiesenen Fachkundenachweis-Honiglehrgang abgegeben werden. Es ist sinnvoll bei der ersten Bestellung das Zertifikat in Kopie beizufügen.
  7. Bei minderjährigen Mitgliedern die Zusatzerklärung mit ausdrucken und von den gesetzlichen Vertretern unterschreiben lassen.