OnlineMitgliederVerwaltung (OMV)

Verfasst am

Am 28. September 2019 beschloss die Außerordentliche Vertreterversammlung des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker e.V. einstimmig die neue online Software zur Mitgliederverwaltung (OMV) des D.I.B. einzuführen. Außerdem beschloss die Vertreterversammlung am 12. September 2020 als Jahresziel für 2020 des Landesverbandes, seiner Gliederungen und aller Mitglieder die Einführung der OMV. In diesem Jahr wurde seitens des D.I.B. die Konzeptionierung und Programmierung der OMV in Auftrag gegeben. Unser Vorstandsmitglied Herr Hubert Otto bringt dabei die Anforderungen unseres Landesverbandes in die Realisierung der OMV beim D.I.B. erfolgreich ein. So konnte er bereits Mitte des Jahres die erste Demoversion testen. Wir waren daher sehr zuversichtlich im Jahr 2020 die OMV in unseren Landesverband einführen zu können. Leider fehlten Mitte November noch wichtige Programmteile (u.a. Anbindung an das SEPA-Zahlungsverfahren für Vereine). Daher entschloss sich der Geschäftsführende Vorstand schweren Herzens, die Einführung zu verschieben. Dies hat zur Folge, dass die Erhebung der Mitgliedsangaben und Völkermeldung in diesem Jahr wie in der Vergangenheit mit Papier erfolgen muss. Mittlerweile liegt eine Programmversion vor, die die wesentlichen Datenfelder und Funktionalitäten enthält. Aus diesem Grunde beginnen wir nun mit der Einführung der OMV. Dazu hat der Geschäftsführende Vorstand einen Projektplan erstellt, der in Zukunft aktualisiert und ggf. erweitert wird. Die aktuelle Version kann hier angezeigt werden: Projektplan OMV-Einführung

Außerdem wurde Herr Hubert Otto nun offiziell zum Projektleiter bestellt. Das Lenkungsgremium des Projektes setzt sich aus den Herrn Dr. Thomas Klüner, Peter Leuer, Hubert Otto, Norbert Pusch und Markus Schreiber zusammen. Die Projektverantwortung obliegt dem Vorsitzenden (zurzeit Herr Dr. Thomas Klüner) und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Landesverbandes (zurzeit Herr Markus Schreiber). Über den aktuellen Projektstand wird fortlaufend auf unserer Homepage informiert.

Dr. Thomas Klüner

Zurück